Monthly Archives: Dezember 2016

# Cry for Aleppo – Aufruf zur Mahnwache vor dem russischen Konsulat

In Solidarität mit den Menschen in Syrien rufen die Münchner Grünen und die Grüne Jugend München auf zu einer Mahnwache am Freitag um 18 Uhr auf dem Europaplatz, schräg gegenüber des russischen Konsulats.

Gudrun Lux, Vorsitzende der Münchner Grünen: “Wir lesen die digitalen Abschiedsbriefe der Menschen in Aleppo und sehen ihre Videobotschaften. Der Massenmord ist live. Wir trauern. Wir treffen uns vor dem russischen Konsulat, denn Russland ist entscheidend mitverantwortlich für diese größte humanitäre Katastrophe seit den Massakern in Ruanda und Srebrenica.” Continue reading

Gute Platzierungen für Münchner Grüne auf der Landesliste für den Bundestag

Die bayerischen Grünen haben am Wochenende die Landesliste für die Bundestagswahl 2017 aufgestellt. Mit Dieter Janecek und Margarete Bause sind zwei Münchner Grüne herausragend platziert.

Dieter Janecek bei der Rede auf der Aufstellungsversammlung. Bild: Wolfgang Schmidhuber

Gudrun Lux, Vorsitzende der Münchner Grünen: “Dieter Janecek ist ein Vordenker für ökologisches Wirtschaften und dabei als Politiker durchaus auch mal unbequem – im besten Sinne des Wortes. Er redet niemandem nach dem Mund und stellt sich jeder Debatte. Dabei ist er einer, der bereit ist, Argumente anzuerkennen. Sein Blick gilt dem Gemeinwohl, er ist ein unermüdlicher Streiter für Nachhaltigkeit. Dieter Janecek ist bodenständig und hat Weitblick – eine gute Kombination. Seit Jahren engagiert er sich insbesondere für eine Verkehrswende und wir in München sehen jeden Tag, wie dringend nötig sie ist. Dieter Janecek duckt sich nicht weg – der Wahlkampf hier vor Ort und die Grünen in ganz Bayern werden davon profitieren.” Continue reading

Ein persönliches Vorbild

Zum Tode Hildegard Hamm-Brüchers, Ehrenbürgerin der Landeshauptstadt München, erklärt Gudrun Lux, Vorsitzende der Münchner Grünen: “Mit Hildegard Hamm-Brücher verliert München eine große Frau, eine Linksliberale, die klug und aufrichtig war. Ihr Einsatz für die Demokratie ist von unschätzbarem Wert.

Sie war eine der letzten großen Zeuginnen der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft, als Enkelin einer Jüdin selbst stets gefährdet. In unseren Tagen zeigt sich sehr klar, wie wichtig ihr Kampf wider das Vergessen und ihr Engagement für eine bunte Gesellschaft nach wie vor sind. Wir Grüne werden ihn gemeinsam mit vielen anderen Gruppen und Einzelpersönlichkeiten auch in ihrem Namen weiterführen. Hildegard Hamm-Brücher ist mir als Politikerin ein persönliches Vorbild. Wir werden sie in ehrendem Andenken behalten und sind sehr traurig. Unser Mitgefühl gilt ihrer Familie und allen, die ihr nahe standen.” Continue reading