Münchner Grüne vergeben Europa-Votum an Henrike Hahn

Die Münchner Grünen wollen Henrike Hahn ins Europaparlament schicken. Beim Stadtparteitag am Montagabend gab der Stadtverband der überzeugten Europäerin ein eindeutiges Votum für die Europaliste ihrer Partei. Die 47-jährige ist Mitglied des Landesvorstands von Bündnis 90/Die Grünen Bayern.

Die Vorsitzende der Münchner Grünen Gudrun Lux erklärt: „Henrike Hahn ist eine Vollbluteuropäerin. Wir Münchner Grüne werden mit ihr einen wunderbaren, mutigen, weltoffenen, bunten, großartigen, begeisternden Europawahlkampf führen. Wir wollen ein menschliches Europa, das sich nicht abschottet, sondern Chancen bietet. Wir sind überzeugt: Für eine gute Zukunft brauchen wir die Europäische Union, um grenzüberschreitende Probleme zu lösen und Globalisierung gerecht zu machen, eine ökologisch moderne Wirtschaft zu schaffen und den Frieden zu sichern. Wir Grüne wollen eine sozialere, umweltbewusstere und demokratischere EU. Henrike Hahn ist unser Angebot aus München für ein grüneres Europa.“

Henrike Hahn dankt den Münchner Mitgliedern: „Ich freue mich sehr über das starke Votum des Kreisverbands München für meine Kandidatur zum Europaparlament. Gerade wir in Bayern brauchen in diesen Tagen eine starke Stimme für Europa. Wir lassen uns unser Europa nicht kaputtmachen! Den Geist des Rechtsextremismus bekämpfen wir nur mit dem Geist der Demokratie, des Rechts und der Humanität. Ich will im Europaparlament für Menschlichkeit und für Solidarität einstehen. Und für eine grüne Wirtschaftspolitik, mit dem Ziel der Versöhnung von Ökologie und Ökonomie unter Einhaltung der Pariser Klimaziele! Wir brauchen dringend einen EU-Haushalt, der klaren ökologisch-sozialen Kriterien entspricht. Und ich will weiter kämpfen gegen Rassismus, gegen Antisemitismus – und für Gleichstellung.“

Die Wahl zum Europaparlament wird in Deutschland am 26. Mai 2019 stattfinden. Die bundesweite Liste der Grünen für die Europawahl wird im November 2018 aufgestellt, die bayerische Landespartei wird dafür am 20. Oktober zwei Voten vergeben, also Empfehlungen aussprechen. In die Abstimmungen geht Hahn nun mit dem Rückenwind des größten grünen Kreisverbands Deutschlands.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>