Category Archives: Verkehr

Radoffensive jetzt! Damit München tatsächlich Radlhauptstadt wird

Fahrradliebe_SharepicDie Münchner Grünen fordern konkrete Maßnahmen für eine neue Radverkehrspolitik, die dem Radverkehr endlich Priorität vor dem Auto einräumt und für ein durchgehendes Netz sicherer Radwege sorgt. Einstimmig und ohne Enthaltungen hat die Stadtversammlung der Partei am Mittwochabend die Resolution “Radoffensive jetzt! Damit München tatsächlich Radlhauptstadt wird” beschlossen. Der Maßnahmenkatalog ist der Auftakt für eine großangelegte Radoffensive. Continue reading

Verlängerung Schleißheimer Straße schlechteste Lösung für Verkehr im Münchner Norden

Die Münchner Grünen fordern: Finger weg vom Flora-Fauna-Habitat und Naturschutzgebiet und voller Einsatz für umwelt- und menschenfreundlichen öffentlichen Verkehr. Damit stellen sie sich gegen die Verlängerung der Schleißheimer Straße und den Anschluss an die A99 im Münchner Norden.

Gudrun Lux, Vorsitzende der Münchner Grünen, erklärt: “Die Planungen der Stadt für den Verkehr im Münchner Norden sind voll auf das Auto konzentriert. Das ist untragbar. Insbesondere, nachdem der Stadtrat den Text des Bürgerbegehrens ‘Sauba sog i’ verabschiedet hat, müssen diese Pläne beerdigt werden. Völlig absurd ist, dass für den Autobahnanschluss der Schleißheimer Straße ein Flora-Fauna-Habitat-Gebiet aufgebaggert werden soll. Anstatt stolz zu sein auf unser Naturschutzgebiet im Münchner Norden, wollen SPD und CSU es dem Verkehr opfern. Das wird vermutlich vor Gericht keinen Bestand haben. Mit dem Versprechen des Autobahnanschlusses im Hintergrund aber werden Fakten geschaffen, die dem Autoverkehr in die Hände spielen. Bereits jetzt werden im Norden sehr viele Parkhäuser gebaut. Verbesserungen im Fahrradwegenetz oder Optimierungen im bestehenden ÖPNV-Netz finden nicht statt. Wir müssen dringend ein Verkehrskonzept für den Münchner Norden anpacken, das umweltfreundlich ist und kurzfristig wirkt: Tangentiale Tramlinien und Schnellradwege zum Beispiel.” Continue reading

Verkehrswende konsequent umsetzen: Weniger Platz für Autos!

Wir müssen die Verkehrswende konsequent umsetzen und das heißt eben auch: Weniger Platz für Autos! Alles andere ist Augenwischerei. Keine Art der Mobilität braucht so viel Platz, verpestet die Luft so stark, verletzt und tötet so viele Menschen und Tiere und dominiert die Stadt so negativ wie der individuelle Autoverkehr. Das ist eklatant falsch. Das Heilsversprechen individueller Freiheit im Auto wird ad absurdum geführt, wenn eben dieses vorgebliche Heil das Unheil für die Stadtgesellschaft ist, wir nicht mehr frei atmen, spazieren und leben können. Lest dazu diesen Kommentar in der SZ: Zu unbequem zum Umsteigen.

Freie Fahrt fürs Rad!

Der Ausbau der Radinfrastruktur ist eine der wichtigen Säulen grüner Verkehrspolitik und einer unserer Meilensteine hin zur Verkehrswende. Welche Erfahrungen haben die Initiator*innen des Fahrrad-Bürgerentscheids in Berlin gemacht? Wie war dort die öffentliche Diskussion zum Thema Radverkehr? Wie hat die Berliner Landespolitik reagiert? Wie ist der aktuelle Stand und wie geht’s weiter? Diese Fragen wollen wir Münchner Grüne mit den Berliner*innen diskutieren und laden zur öffentlichen Podiumsdiskussion ein am Montag, 24. April um 19 Uhr im Backstage.

Pläne für Parkhaus am Tierpark endlich aufgeben!

Die Münchner Grünen kritisieren den geplanten Neubau des Parkhauses am Tierpark. Das Projekt ist unnötig, teuer und lenkt an den Wochenenden und in den Ferien noch mehr Verkehr in die ohnehin von schlechter Luft geplagte Stadt.

Gudrun Lux, Parteivorsitzende der Münchner Grünen, kommentiert: „An den allermeisten Tagen im Jahr sind die Parkmöglichkeiten, die es schon gibt, eh nicht ausgelastet. An Wochenenden und in den Ferien ist der Andrang größer. Es ist aber falsch, dann auf ein Parkhaus zu setzen und die Menschen damit gleichsam zu ermutigen, mit dem Auto in die Stadt und mitten in die Isarauen zu fahren. Im Gegenteil: Wir Grüne fordern Tierpark und MVG auf, endlich ein Kombiticket anzubieten. Es sollte doch möglich sein, sein Tierpark-Ticket online zu kaufen und damit auch gleich die umweltfreundliche An- und Abreise per U-Bahn oder Bus mit zu bezahlen. Die schwarz-rote Stadtratsmehrheit hat den Text des Bürgerbegehrens für saubere Luft beschlossen. Hier ist ein Projekt, mit dem sie sofort zeigen kann, dass es ihr damit ernst ist. Die Pläne für das Tierpark-Parkhaus müssen endlich vom Tisch!” Continue reading